Number One.

guten Abend ihr lieben, und herzlichen willkommen auf meinem kleinen Blog. Inspiriert von Sasse hab ich mir nun auch mal einen blog angeschafft. Ich werde hier meine Erlebnisse aus dem Allltag hinkritzeln, und auf viele nette Leser und Leserinnen hoffen. Nun erst einmal zu mir. Ich heiße Esther, bin 16 Jahre alt und komme aus Schleswig-Holstein. Ich besuche die 10. Klasse einer Dänischen Schule, und hoffe und bete das ich meine 3 in Mathe kriegen werde, um mein Abi machen zu können. Mehr zu meiner Person erfahrt ihr bestimmt später.
Jetzt erst einmal zum Wochenende.
Freitag war ich auf einer Geburtstagsparty eingeladen. Zusammen mit meinen Freundinnen Anna und Jannie bin ich deshalb erstmal ordentlich shoppen gegangen, um, wie Anna sagt "sie alle umzuhauen!" Erst habe ich rein gar nichts gefunden, erst so gegen 17 Uhr hab ich dann ein schickes paar Schuhe gefunden, eine Hose, und ein Top. (Die Party hatte eigentlich schon um 16 Uhr angefangen!) Genervt und gespannt auf den Abend sind wir dann inklusiv Geschenk für die Gastgeberin und gekauften Nudelsalat zurück zu Anna gefahren. Duschen, schminken, Haare machen. Sowas kann schon mal dauern! Wenn ich mich richtig erinnere, waren wir gegen 19 Uhr fertig - 3 Stunden zu spät.
Kaum angekommen auf der Party, es waren nicht besonders viele eingeladen, nur Leute aus meiner Klasse (super, ich hasse die Hälfte!) haben wir ca. 0,3 sekunden gebraucht um zu merken das wir die geilsten Outfits von Allen hatten. Umgehauen!
Die Party war trotzdem nicht sehr lustig. Entweder sind Jannie, Anna, und ich spazieren gegangen, oder wir saßen gelangweilt in der Ecke. Gegen halb eins, angetrunken, bin ich schlafen gegangen. Anna kam später nach, der Rest hat draußen geratzt.
Samstag: Der Plan war: Abends mit Anna und Nils feiern gehen, in unser Stamm-Diskothek.
Und was war? Die beiden hatten keine Lust. Ich hab den Nachmittag geschlafen, und hab mich dann gegen Abend total gefreut, da ein ganz besonderer junger Mann auch hin gehen wollte. Aber leider wurd nichts drauß, Anna und Nils wollten lieber einen Dvd Abend machen.
Was soll ich sagen? Ich bin immernoch deprimiert! Ich freu mich seit ein paar Monaten drauf ihn wieder zu sehen, und gestern wär es soweit gewesen! Doof. Richtig doof!
Naja meine lieben, mehr gibt es eigentlich nicht mehr zu sagen. Vorerst.
Ich werde diesen Abend nun mit TV schauen ausklingen lassen.

xoxo, Esther.

7.6.09 21:14
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Saskia / Website (9.6.09 16:09)
ESSA; ESSA. Wie gut, dass du jetzt auch bloggst. Wir sind cool, oder?!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Layout by the vision & Yvi
Gratis bloggen bei
myblog.de